Sailing-Classics News

Liebe Segelfreunde,

inzwischen gibt es weitere Informationen über die von den Hurrikans Irma und Maria getroffenen Inseln in der Karibik.

Zunächst aber möchten wir noch einmal betonen, dass wir unsere Karibik-Segeltörns nur im Winter (von Dezember bis Mai), also der Hurrikan-freien Zeit, anbieten.

Die Inseln Martinique und südlich davon (St. Lucia, St. Vincent & die Grenadinen), also das Fahrtgebiet der CHRONOS, sind gar nicht betroffen. Diese Reisen können ohne jede Einschränkung...

Ganzen Artikel lesen »

Langsam bekommen wir immer mehr verlässliche Informationen von den betroffenen Inseln. Irma hat sehr schwere Verwüstungen angerichtet, u.a. auf Sint Maarten/St. Martin, Barbuda, den British Virgin Islands, St. Barth und Saba, die ab Dezember von der RHEA angelaufen werden sollten.

Es ist besonders bitter, weil diese Inseln in erster Linie vom Tourismus leben und sie jetzt im europäischen Winter (in der hurrikan-freien Zeit) ihre meisten Gäste haben.

Da es sich jetzt abzeichnet, dass die...

Ganzen Artikel lesen »

Marina Giuri Pernthaler war für die Südtiroler Wirtschaftszeitung mit auf den Kapverden unterwegs. Vor allem das grüne Santo Antão hat es ihr angetan. Und es soll nicht ihr letzter Törn gewesen sein…

Ganzen Artikel lesen »

Mit zwei 15-Jährigen ohne Wlan auf der RHEA in den Kykladen – kann das gutgehen? Martina Scherf von der Süddeutschen Zeitung hat es ausprobiert…

Ganzen Artikel lesen »

Am 30. April 2017 fand die Taufe der RHEA statt, direkt vor dem antiken Heiligtum von Delos. Zurück von einer wunderbaren Jungfernfahrt in den Kykladen, habe ich mich wieder einmal verliebt in diese wunderschönen Inseln im tiefblauen Meer. Und verliebt in eine strahlend weiße, riesige und wunderschöne Segelyacht: die RHEA!

Ganzen Artikel lesen »

Am Samstag, 15. April 2017, gegen 15:00 Uhr nachmittags war es soweit und wir haben unser 3. Schiff die RHEA nach fast 2 Jahren Bauzeit von der Werft Ark Yachts in Bodrum übernommen und auf dem Weg von Bodrum nach Kos die niederländische Flagge gesetzt …

Berichte und Bilder vom Stapellauf sowie Bau der RHEA auch auf FACEBOOK: https://www.facebook.com/SailingClassics.

Ganzen Artikel lesen »

Der Bau der Rhea tritt in seine entscheidende und letzte Phase. Bis Mitte/Ende Januar soll der Rumpf mit Einbauten fertiggestellt sein, so dass das Schiff aus der Halle kommt. Es bekommt dann Masten und den Kiel, Einwasserung mit dem Hublift und dann soll es - so langsam - in Richtung Probebetrieb (März) gehen.

Ganzen Artikel lesen »

Das Gerippe der Rhea - unseres in Bau befindlichen 3. Schiffes - ist fast fertig und die einzelnen Segmente werden gerade zusammengesetzt. 2. Bild Bugsektion, 3. Deck beim Hauptmast.
4 Bild Heck. Dann beginnt das Beplanken des Rumpfes mit den gebogenen Stahlplatten.

Ganzen Artikel lesen »

Am 13. Mai 2015 war ein großer Tag für Sailing-Classics:

Kiellegung der Rhea mit 54 m Länge das Schwesterschiff zur CHRONOS und das 3. Schiff von Sailing-Classics. Fertigstellung soll bis zum Oktober 2016 sein. 
Bauwerft ist wieder Ark Yachts in Bodrum Türkei.

RHEA war in der griechischen Mythologie die Göttinmutter und Frau des Kronos...

Viel Glück für die RHEA und das Bauteam!

Ganzen Artikel lesen »

Heutiger Schiffbau mit CAD und CNN ist schon faszinierend. So wird beim Herausschneiden der Rahmenbleche (10 mm) der Schneidekopf so geschwenkt wie die Neigung/der Winkel der Rumpfplatten, die da später draufkommen, ist. Erfolg: Auf beiden Seiten des Rahmens wird die Schweißnaht gleich dick und es gibt weniger Verformungen.
Hier sieht man die Tankebene (auf dem Kopf) und in der Mitte die Bilge. Der Kiel wird erst ganz am Schluss angeschweißt.

Ganzen Artikel lesen »